Über uns

Bereits 1969 nahm unsere Erfolgsgeschichte ihren Lauf, damals noch als Walther Kühne KG. Mit dem Einstieg in den Sondermaschinenbau fiel 1979 der Startschuss für die Kühne + Vogel Sondermaschinen GmbH. In all den Jahren bewiesen wir stets ein sicheres Gespür für Trends, weshalb wir in 2004 die Integration von Robotern in unsere Maschinen aktiv vorantrieben. 2020 – oder 16 Jahre später – lieferten wir den 150ten Industrieroboter aus. Darauf sind wir stolz und entschlossen unserer Erfolgsgeschichte noch weitere Kapitel hinzuzufügen.

1969

Gründung der Walter Kühne KG (Elektro-Anlagenbau) in Büchenbach bei Roth

1979

Aufbau des Produktbereichs Sondermaschinenbau und Prüftechnik

1981

Einstieg in die Steuerungstechnik

1985

Aufbau eigener mechanischer Konstruktion

1987

Umzug in das neue Firmengebäude in Roth; Umfirmierung in Kühne + Vogel GmbH

1990

Software-Erstellung für Prüfanlagen mit Industrie-PCs

1997

Erweiterungsbau für Fertigung und Planung

1999

Aufteilung der Funktionsbereiche in Kühne + Vogel GmbH (Verwaltung),
Kühne + Vogel Prozessautomatisierung Antriebstechnik GmbH, Kühne + Vogel Sondermaschinen GmbH

2004

Einstieg in die Robotik

2004

Auslieferung der ersten Fertigungsanlagen mit Industrierobotern

2008

Auszeichnung zum Lieferanten des Jahres der Firma Brose

2013

Auslieferung des 50. Industrieroboters in einer kundenspezifischen Automatisierungsaufgabe

2014

Erweiterung der mechanischen Fertigungskapazität durch den Neuerwerb eines CNC-Bearbeitungszentrums

2015

Vergrößerung der mechanischen Fertigung durch Umzug in ein Nebengebäude

2017

Erweiterung der Montage-, Büro,- und Elektrofertigungsfläche durch Anmietung eines weiteren Gebäudes

2017

Erneuter Ausbau der mechanischen Fertigungskapazität durch den Neuerwerb eines weiteren CNC-Bearbeitungszentrums

2018

Auslieferung des 100. Industrieroboters in einer kundenspezifischen Automatisierungsaufgabe

2019

Auszeichnung zum Key Supplier der Firma Brose

2019

Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015

2020

Auslieferung des 150. Industrieroboters in einer kundenspezifischen Automatisierungsaufgabe